Was tun gegen Flugangst? So bekämpst du die Angst vorm Fliegen

Du willst oder kannst nicht aufs Fliegen verzichten, fühlst dich aber unwohl dabei? Solltest du eigentlich nicht, denn kein Transportmittel ist sicherer als das Flugzeug. Es gibt eine Reihe von Tricks, um gegen die Flugangst anzukämpfen. Dieser Beitrag hilft dir hoffentlich dabei, den Flug zu deinen Traumzielen angenehmer zu machen.

Kannst du bereits Wochen oder Tage vor dem bevorstehenden Flug schlecht schlafen, hast Albträume oder eine allgemeine Unruhe? Fängst du beim Start des Flugzeugs an zu schwitzen, bekommst Krämpfe, Durchfall, hast Panikattacken oder einen erhöhten Puls?

Dann lautet die Diagnose Aviophobie, wie die Flugangst in der Fachsprache genannt wird.

Eigentlich sollte man denken, dass diese Angst nachlässt, je mehr Flüge man hinter sich hat. Bei vielen Menschen, so auch bei mir, ist dies genau umgekehrt. Ich habe Flüge immer genossen aber in letzter Zeit besteige ich Flugzeuge eher mit einem mulmigen Gefühl.

Die Gründe dafür sind wohl zu viele Turbulenzen bei bisherigen Flügen, Berichte von Abstürzen in den Medien (ein weiterer Grund für die Informationsdiät) und Filme mit Horrorszenarien. Diese Dinge sorgen bei mir dafür, dass die Vorfreude aufs Fliegen drastisch abgenommen hat.

Für mich ist es weniger die Angst vor einem Absturz, sondern das Gefühl, machtlos und abhängig zu sein. Wie viele andere Menschen bevorzuge ich es, das Lenkrad, und damit die Kontrolle, selbst in der Hand zu haben.

Auf das Reisen mit dem Flugzeug will und kann ich nicht verzichten, weshalb ich mich bei einer befreundeten Flugbegleiterin informiert und im Netz recherchiert habe, wie wir die Flugangst am besten überwinden und besiegen können.

 

Warum haben wir Angst vorm Fliegen?

Laut einer Umfrage des deutschen Flugangszentrums besteigt jeder dritte Passagier das Flugzeug mit einem mulmigen Gefühl. Jeder Achte hat deutliche Angst vorm Fliegen.

Flugzeugabstürze sind dramatisch und sorgen in den Medien für großes Aufsehen. Dabei sterben jeden Tag 3.000 Menschen bei Unfällen mit Auto, Bus und Bahn im Vergleich zu weniger als 2 Menschen pro Tag bei einem Flugzeugabsturz (Quelle).

Selbst wenn wir uns selbst ganz rational erklären können, dass kein anderes Verkehrsmittel so sicher ist wie das Flugzeug, nimmt uns das nicht die Angst vorm Fliegen. Die Angst ensteht durch Unsicherheit und die fehlende Kontrolle über die Situation im Flugzeug.

Auslöser können schlechte Erlebnisse bei vorangegangenen Flügen, der Platzmangel und das eingeschlossen sein im Flugzeug oder Assoziationen mit Filmen sein. Auch die Angst von Freunden oder Nachbarn im Flugzeug kann sich auf einen selbst übertragen.

Bevor wir zu den Tipps zur Bekämpfung von Flugangst kommen, sorgt das folgende Video für Entspannung. Bei meiner Recherche bin ich auf das die etwas anderen Flugsicherheitshinweise von Virgin Atlantic gestoßen 😉

 

Flugangst überwinden und für immer besiegen

Die optimale Lösung ist es natürlich, alternative Transportmittel zu wählen. Damit vermeidest du die Angst vorm Fliegen und tust etwas Gutes für deine persönliche CO2-Bilanz.

Wenn dies aus beruflichen oder privaten Gründen nicht möglich ist, dann gibt es verschiedene Strategien, die zur Entspannung im Flugzeug beitragen und dir dabei helfen, die Flugangst zu überwinden.

 

Tipps gegen Flugangst

Meiner Erfahrung nach sind es vor allem kleinere Machinen auf Kurzstrecken und Billigflieger, die mir ein mulmiges Gefühl verschaffen. In den letzten beiden Jahren bin ich mehrmals mit Spring Airlines von Shanghai nach Hong Kong geflogen und hatte wirklich jedes mal Turbulenzen. Bei anderen Fluglinien und Langstreckenflügen bin ich wesentlich entspannter.

Liegt es am Flugzeugtyp, den Wetterbedingungen auf bestimmten Routen oder der Qualität der Piloten? Ich weiß es nicht, weiß aber das eines der besten Mittel gegen Flugangst die Wahl einer vertrauenswürdigen Airline ist.

Weitere Tipps gegen Flugangst sind allgemein bekannt und sollen vor allem dafür sorgen, dass du dich an Bord entspannter fühlst:

  • lockere Kleidung und bequeme Schuhe tragen, die sich bequem anfühlen und nicht abschnüren
  • frühzeitig am Flughafen sein, um Stress vor dem Boarding zu vermeiden
  • mit der Lieblingsmusik im Ohr, einem Buch oder Film an Bord ablenken
  • Sitzplatz in der Nähe der Tragflächen (weniger Bewegungen) und am Gang wählen (Bewegungsfreiheit)
  • frische Luft über die Lüftungsdüse im Flugzeug hilft gegen das Gefühl der Enge
  • vor und während des Fluges genügend essen und trinken (kein Alkohol und Kaffee)
  • Schokoriegel, Chips oder andere nicht zu fettige Snacks halten den Blutzuckerspiegel hoch und sorgen für Glückshormone
  • negative Gedanken und Absturzszenarien im Kopf ganz bewusst unterbrechen und an etwas schönes denken
  • die Flugangst akzeptieren und mit anderen Menschen (Flugbegleiter, Sitznachbar, Freunde) teilen, anstatt diese zu unterdrücken

Eine allgemein empfohlene Entspannungsübung auf Flügen ist die Folgende: für ein paar Sekunden die Hände im Schoß fest zusammendrücken und die Füße gegen den Boden pressen. Nach 5-10 Sekunden ganz plötzlich die Anspannung lösen, ruhig atmen und die Gedanken auf das Reiseziel lenken.

 

Flugangst durch Fakten überwinden

Einer der Auslöser von Flugangst sind Informationsdefizite über die Sicherheit und Prozeduren an Bord der Maschine. Um diese Defizite zu beseitigen und zu verstehen, wie sicher das Fliegen eigentlich ist, solltest du vor dem Flug selbst recherchieren oder im Extremfall professionelle Flugangstseminare von Fluggesellschaften besuchen (Austrian Airlines oder Lufthansa).

Wenn dir die bisherigen Tipps nicht helfen, dann sollten dir die folgenden Fakten ein Sicherheitsgefühl verschaffen:

  • selbst bei einem Ausfall aller Triebwerke gleitet ein Flugzeug noch 200 km, anstatt einfach auf die Erde zu fallen (Quelle)
  • das Sterberisiko pro Fluggast pro Jahr liegt bei 1 zu 125 Millionen (beim Autofahren 1 zu 10 Millionen) (Quelle)
  • ein tödlicher Unfall im Büroalltag ist wahrscheinlicher als ein Flugzeugabsturz (Quelle)
  • es ist noch nie vorgekommen, dass ein modernes Verkehrsflugzeug aufgrund von Turbulenzen (veränderte Luftbewegungen) abgestürzt ist (Quelle)
  • im Jahr 2008 sind 2,4 Milliarden Menschen geflogen, davon sind 598 bei Flugzeugabstürzen gestorben (alle 1,2 Millionen Flüge bzw. 0,000024% haben einen tödlichen Unfall) (Quelle)
  • Qantas, Finair, Cathay Pacific, Et Al, ANA, LTU und Austrian Airlines sind seit 31 Jahren unfallfrei

 

Medikamente gegen Flugangst

Baldrian oder leichte Beruhigungsmittel, die vom Arzt verschrieben wurden, können beruhigend wirken. Die Gewissheit, diese beim Flug dabei zu haben, kann als Mittel gegen Flugangst schon ausreichen.

Jedoch solltest du dir darüber bewusst sein, dass Medikamente gegen Flugangst nicht bei der Bekämpfung der eigentlichen Flugangst helfen, sondern diese nur kurzzeitig unterdrückt. Bei extremer Flugangst können die Tabletten den Effekt sogar noch verstärken.

Als beste Mittel gegen Flugangst werden pflanzliche Beruhigungsmittel wie Baldriantropfen oder Johanneskraut empfohlen. Eingenommen werden sollten dies bereits einige Stunden vor dem Flug, damit sie die volle Wirkung entfalten können.

Tabletten oder andere Flugangst Medikamente wie Psychopharmaka (Benzodiazepine) sollten nur in einer Dosis eingenommen werden, die zuvor mit dem Hausarzt besprochen wurde. Die Wirkung der Flugangst Medikamente ist aufgrund der Höhe und Druckunterschiede eine ganz andere als am Boden.

 

Was tust du gegen Aviophobie? Hast du weitere Tipps, um die Flugangst ein für alle mal zu besiegen?

Danke für 6 Kommentare

Wir freuen uns über deine Fragen, Hinweise und allgemeines Feedback. Wenn du eine spezielle Frage zum Beitrag hast, schaue bitte zuerst in den bisherigen Kommentaren und im FAQ nach, ob du die Antwort dort findest.

  Neue Kommentare abonnieren  
Neueste Älteste Beliebteste
Benachrichtige mich bei

[…] Was tun gegen Flugangst? So bekämpst du die … […]

Stephan

Hallo Sebastian,

ich leide auch unter Flugangst, und in den Osterferien möchte ich mit meiner Freundin in Urlaub fliegen. Wir haben auch schon gebucht und ich freu mich echt auf unseren ersten gemeinsamen Urlaub; aber ich habe echt Angst vor den Flügen. Baldrian und Johanniskraut, die du in deinem Artikel erwöhnt hast, hatte ich auch schon probiert, die haben bei mir aber nur kaum spürbar geholfen. Im Internet bin ich auf eine Empfehlung von sogenanntem CBD-Öl https://www.meinwegausderangst.de/pflanzliches-mittel-gegen-angst-natuerlich-rezeptfrei/ gestoßen.
Kennst du das? Hört sich eigentlich vielversprechend an, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich das alles glauben kann. Würde mich über eine Einschätzung von Dir freuen.

Besten Dank und Viele Grüße,
Stephan

Ein sehr guter Artikel! Ich gebe seit mehr als 10 Jahren Seminar gegen Flugangst und finde es immer mal wieder spannend auch von anderen Menschen die Tipps & Tricks gegen Flugangst zu erfahren.

Weiter so! Ich denke, dass ihr mit diesem Artikel einer menge von Menschen geholfen habt.

Grüße Linda

[…] wirelesslife.de […]

Sebi

Top Artikel und super Video als bildliche Anschauung! Jahrelange Panik gehabt, aber mir hilft nur Hypnose. Hab eine Audio CD von Amazon bestellt und seitdem keine Probleme mehr. Vorher ging ohne Alkohol wirklich nichts bei mir und ich bin wirklich nicht empfindlich in allen Angelegenheiten.

fabi

Was hast du denn für eine Audio CD wenn ich fragen darf?