Durch Mastermind Gruppen eine Win-Win-Situation schaffen

Die Idee hinter einer Mastermind Gruppe ist, dass sich 3-6 Personen regelmäßig zu einem Thema austauschen, um ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Das kann online oder vor Ort geschehen. Die Rahmenbedingungen werden von den Teilnehmern abgesteckt. Wichtig ist, dass am Ende eine Win-Win-Situation für alle Mitglieder der Mastermind entsteht.

Traditionell gesehen steht der Begriff Mastermind für exklusive Meetings von überdurchschnittlich erfolgreichen Menschen. Mein Verständnis davon sind Leute wie du und ich. Gleichgesinnte mit ähnlichen Interessen und Motivationen, die sich bei der Erreichung ihrer persönlichen Ziele unterstützen.

Ich habe innerhalb des letzten Jahres an insgesamt drei solchen Mastermind Gruppen regelmäßig teilgenommen. Zwei davon über Videochat und eine bei echten Treffen in Shanghai.

Von allen drei Gruppen habe ich wahnsinnig profitiert. Mein Know-How hat sich in bestimmten Bereichen extrem erweitert und vor allem verspüre ich immer einen gesunden Druck, da ich alle paar Wochen „Rechenschaft ablegen“ muss.

Die Ziele der Masterminds liegen im Wissensaustausch, der persönlichen Weiterentwicklung und der Überprüfung von Fortschritten. All das geschieht, indem sich eine Gruppe von Personen gegenseitig unterstützt.

Niemand kann allein durch’s Leben gehen. Jeder kommt einmal an einen Punkt, an dem er nicht mehr weiterkommt, an dem die Motivation am Boden ist oder an dem ganz einfach Inspiration benötigt wird. Genau hier hilft der Austausch mit Menschen, die ähnliche Interessen und einen ähnlichen Wissensstand haben wie du.

 

Wie du dir so ein Mastermind Meeting vorstellen kannst

Mastermind Gruppen bestehen aus 3-6 Personen, die sich in regelmäßigen Abständen treffen und über vorher festgelegte Themen diskutieren. Ob dies vor Ort oder online über Skype oder Google Hangouts geschieht, hängt ganz vom Wohnort der Teilnehmer ab.

Die Länge eines solchen Treffens kann natürlich ganz individuell festgelegt werden, jedoch empfehlen sich 60-90 Minuten. Auch wie oft sich die Gruppe trifft, ist frei. Meiner Erfahrung nach ist ein Treffen alle 2-3 Wochen angebracht, da bei längeren Pausen der Fokus auf das Thema verloren geht.

Was sich in meinen Mastermind Gruppen als sehr praktisch erwiesen hat, ist ein wechselnder Moderator. Bei jedem Treffen führt der Reihe nach ein anderes Mitglied durch das Gespräch und sorgt dafür, dass die Agenda eingehalten wird.

Eine Session könnte beispielsweise in ein Schwerpunktthema und eine offene Feedback-Runde aufgeteilt werden. Zu Beginn des Meetings hat jedes Mitglied ein paar Minuten, um von Problemen und Erfolgen zu berichten. Eventuell kann es Feedback zu Projekten von anderen Mitgliedern geben.

Der zweite Teil der Mastermind könnte sich um ein vorher festgelegtes Thema drehen. Dieses wird vom Moderator vorgestellt und danach von allen Mitgliedern diskutiert. Beendet wird die Session mit der Festlegung der Agenda für das Folgetreffen und den persönlichen Zielen bis dahin.

 

Gegenseitiges Vertrauen und eine klare Agenda sind höchstes Gebot

Eine Mastermind Gruppe soll uns näher an unsere Ziele bringen und keine Zeitverschwendung sein. Deshalb gilt, dass für alle Mitglieder die gleichen Regeln herrschen und feste Rahmenbedingungen vereinbart werden müssen. Hier die aus meiner Sicht wichtigsten Punkte für eine funktionierende Mastermind Gruppe:

  • Verschwiegenheit: die Mastermind Gruppe basiert auf gegenseitigem Vertrauen (alles was in der Gruppe besprochen wird, bleibt in der Gruppe)
  • Zuverlässigkeit: die Treffen sollten regelmäßig durchgeführt (alle 2-3 Wochen, jeweils 60-90 Minuten) und die Einhaltung der Termine ernst genommen werden
  • Gleichberechtigung: jeder kommt zu Wort, lässt andere ausreden und wird abwechselnd als Moderator eingesetzt (es gibt keine Nutznießer, sondern nur Gewinner)
  • Offenheit: das gilt sowohl für objektive Kritik als auch den ehrlichen Umgang mit Zahlen, Fakten und persönlichen Zielen
  • Klarer Fokus: jedes Meeting muss eine klare Agenda haben, die zum Ende der Session für das nächste Treffen besprochen wird (Dauer, Feedback, Schwerpunktthema, Ziele bis zum nächsten Treffen, …)

Je nachdem, ob die Mastermind Gruppe online oder offline stattfindet, sollte die Gruppengröße nicht mehr als 6 Personen betragen, da sonst unmöglich jeder zu Wort kommt.

Es ist absolut essentiell, dass ihr euch über diese Regeln und die organisatorischen Aspekte einig seit. Ansonsten führt so ein Treffen schnell zur Frustation bei einigen Mitgliedern und die Win-Win-Situation ist dahin.

 

So findest du eine Mastermind Gruppe mit Gleichgesinnten

Bei der Auswahl deiner Mastermind Gruppe solltest du darauf achten, dass alle Mitglieder in etwa die gleichen Ziele und Motivationen haben; sowohl thematisch als auch persönlich. Sinn macht es auch nur, wenn alle Teilnehmer zuverlässig und selbstlos sind.

Du könntest jetzt losgehen und Bekannte, Freunde oder Kollegen fragen. Ich halte das nicht besonders sinnvoll, da ihr euch zu gut kennt. Wir gehen in der Regel kritischer und unbefangener miteinander um, wenn wir uns nicht sehr nahe stehen. Eine Gruppe, in der sich alle Teilnehmer unbekannt sind, hat den großen Vorteil, dass alle bei Null starten.

Ich habe meine bisherigen Mastermind Gruppen über Meetups vor Ort und Online-Bekanntschaften aus sozialen Netzwerken gefunden. Es gibt Gruppen bei Xing und LinkedIn (sicher auch in anderen Netzwerken), bei denen du einfach nur nach den richtigen Themen suchen musst.

Wenn du dich eher vor Ort treffen willst, dann ist die Plattform Meetup ein super Anlaufpunkt. Gehe einfach zu ein paar Treffen, die dich interessieren, und du wirst keine großen Probleme haben, Interessenten für einen regelmäßigen Austausch in einer Bar oder im Park zu finden.

Vor einigen Wochen sind die Masterminds auch ein fester Bestandteil von My Wireless Life. Diese finden zwischen Mitgliedern statt, die sich zu einem für sie interessanten Thema regelmäßig online treffen. Bei diesen Themen kann sich um etwas relativ allgemeines handeln oder um etwas spezielles wie Affiliate Marketing, Freelancing und Outsourcing.

Mastermind Gruppen auf My Wireless Life

Nach der kostenlosen Anmeldung kannst du bei uns schnell und einfach Gruppen mit deinen Interessen finden oder selbst neue Gruppen vorschlagen.

 

Mastermind Gruppen sorgen nicht nur für beruflichen Erfolg

Bisher hat sich die ganze Geschichte relativ rational angehört. Natürlich entstehen bei den Treffen nicht nur Win-Win-Situationen aus professioneller Sicht, sondern es bilden sich auch zwischenmenschliche Beziehungen.

Durch meine Mastermind Gruppen habe ich genau so mein persönliches Netzwerk ausgebaut wie auch echte Freundschaften geschlossen. In der Tat habe ich einen meiner derzeit besten Freunde in Shanghai über eine Mastermind Gruppe kennengelernt.

Der regelmäßige Austausch mit Gleichgesinnten hilft dir dabei über den Tellerrand hinauszuschauen. Durch die verschiedenen Perspektiven von Teilnehmern einer Mastermind Gruppe, bekommst du neue Sichtweisen auf ein Thema. Das lässt dich persönlich als auch professionell wachsen.

Also, worauf wartest du? Schließe dich mit Gleichgesinnten zusammen und nutze die Kraft einer Gemeinschaft.

Danke für 12 Kommentare

Wir freuen uns über deine Fragen, deine Hinweise und dein allgemeines Feedback. Wenn du eine spezielle Frage zum Beitrag hast, schaue bitte zuerst in den bisherigen Kommentaren nach, ob du die Antwort dort findest.

12 Kommentare zu "Durch Mastermind Gruppen eine Win-Win-Situation schaffen"

avatar
Sortieren nach:   Neueste | Älteste | Beliebteste
trackback

[…] 06/2014: Organisation von Mastermind Gruppen […]

trackback

[…] zweite gute Alternative sind für mich Arbeitsgruppen bzw. Mastermindgruppen. Egal wie sie am Ende genannt werden, treffe ich mich regelmäßig mit Freunden in Cafés, um von […]

trackback

[…] wie My Wireless Life oder der Citizen Circle. Der nächste Schritt ist der Beitritt zu Mastermind Gruppen oder die Teilnahme an Meetups vor […]

trackback

[…] Gemeinsam statt einsam – WirelessLife.de […]

Burjou
Leser

Super Beitrag, vielen Dank.

trackback

[…] über soziale Medien in Kontakt treten und außerhalb der Kursgruppen miteinander reden oder eine Lerngruppe bilden. Die Foren sind natürlich auch sehr hilfreich, wenn bei dir Fragen aufkommen, die du dir selbst […]

trackback

[…] über einem Jahr tausche ich mich jetzt schon mit Thomas in einer Mastermind Gruppe aus. Dabei durfte ich hautnah miterleben, wie er von den ersten Gehversuchen im Bereich E-Commerce […]

Christiane
Leser

Lieber Sebastian,
Heute hat sich unsere neu gebildete Mastermind Gruppe zum ersten Mal getroffen und ein Teilnehmer hat mir deine Webseite empfohlen.
Was du schreibst, kann ich nur bestätigen. Schon diese erste Sitzung hat mir so viel Klarheit und Schwung gegeben, dass ich noch heute angefangen habe, meine erarbeiteten Pläne in die Tat umzusetzen. Zwar wusste ich im Prinzip schon, was ich wollte, aber ich bin eigentlich mehr vor mich hingedümpelt.

Wenn jemand dies liest und überlegt, ob er an einer Mastermind-Gruppe teilnehmen soll, würde ich dir auf alle Fälle zustimmen und immer sagen “Auf jeden Fall”. Der Gewinn sowohl persönlich wie beruflich ist unschätzbar. So viel wohlwollende Kritik und Förderung kriege ich sonst nirgends.

trackback

[…] Gruppen – Das knüpft an den vorangegangen Punkt an. Der regelmäßige Austausch in Mastermind Gruppen hat mich wahnsinnig stark wachsen lassen. Über My Wireless Life haben wir über 15 Gruppen zu […]

Baerbel Kegler
Leser
Baerbel Kegler

Ich finde diese Idee sehr gut und könnte mir vorstellen, mich einer oder mehr solcher Gruppen anzuschließen. Es ist aber so beschrieben, dass doch jeder gewisse Pflichten hat und da könnte ich mir vorstellen, als Neuling den Experten im Weg zu stehen, da ich mehr fragen als die anderen hätten. Mein Erfahrungsaustausch bisher begrenzt sich auf den VIP Affiliateclub im facebook, worüber ich schon froh bin. Trotzdem stehe ich dazu, tolle Idee.

wpDiscuz