Wireless Life FAQ

Alle Fragen ansehen

Muss ich weiterhin Umsatzsteuer berechnen, wenn ich mit meiner Firma im Ausland digitale Produkte und Dienstleistungen an deutsche Kunden verkaufe?

Ja, wenn es sich um Privatkunden handelt. Ob eine Umsatzsteuer geschuldet wird oder nicht, hängt vom Ort der Leistungserbringung und der Art des Käufers (privat oder gewerblich) ist. Bei elektronisch übermittelten Services und Produkten musst du auch als Anbieter aus einem Drittland die Umsatzsteuer beim Verkauf in die EU abführen, wenn du an Privatpersonen verkaufst. Beim Verkauf an gewerblich Käufer gilt die sogenannte Umkehr der Umsatzsteuerschuld (Reverse Charge), womit du deine Leistungen ohne Umsatzsteuer verkaufen kannst.

Total 1 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

Deine Meinung ist gefragt

Wir freuen uns über deine Fragen, Hinweise und allgemeines Feedback. Wenn du eine spezielle Frage zum Beitrag hast, schaue bitte zuerst in den bisherigen Kommentaren und im FAQ nach, ob du die Antwort dort findest.

Wichtig: Ich schaffe es zeitlich nicht mehr, alle Kommentare persönlich zu beantworten. Bei dringenden Fragen buche gerne eine Mini-Beratung oder versuche es über die Suche (Strg+F oder Lupe rechts oben).

  Neue Kommentare abonnieren  
Benachrichtige mich bei